IPC Kurzbahn WM Rio: Rekorde, Medaillen, Goldrausch – Copacabana #3 update

Sie gibt einen Vorgeschmack auf die Paralympics in Rio de Janeiro 2016 – die Kurzbahn-WM 2009 an der Copacabana.

Impressionen von der Kurzbahn WM Rio 2009 aus Sicht des Teams Kanada

„Obwohl das Team mit nur sieben Athleten angereist ist, kann Bundestrainerin Ute Schinkitz mit den bisher erzielten Ergebnissen sehr zufrieden sein. In den vergangenen drei Wettkampftagen sammelte das deutsche Team insgesamt sieben Medaillen.“ vermeldete der Deutsche Behindertensportverband (DBS) am 3. Dezember auf seiner Webseite.

„Zweimal Gold und zwei weitere Weltrekorde für die Rekordsammlung des Berliner Schwimmteams lautet die Bilanz am vierten von sechs Wettkamptagen bei den Kurzbahn-Weltmeisterschaften im Schwimmen der Behinderten in Rio de Janeiro.

Daniela Schulte setzte sich mit zwei Weltrekorden gegen die Konkurrenz über 100 Meter Lagen und 200 Meter Lagen durch. Durch einen Fehlstart blieb ihr der dritte Titel, trotz Weltrekordzeit, gestern leider verwehrt.

Der zweite Berliner im Deutschen Mini-Aufgebot, Lucas Ludwig, schwamm am heutigen Abend, nach zwei fünften Plätzen (100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen), auf einen herovrragenden vierten Platz über 400m Freistil.

Allerdings lief die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften alles andere als optimal.

Denn lange bereiteten sich die Schwimmer auf eine ungewisse WM-Teilnahme vor, zu der letzendlich nur zwei Berliner reisen konnten. Leider konnten Nationalmannschaft und Deutscher Behinderten Sportverband  die Reise nicht mehr finanzieren – und das Berliner Schwimmteam musste die Kosten von 3.200 Euro kurzfristig selbst tragen.“ schreibt Maik Zeh, Teammanager und Trainer am Berliner Paralympischen Trainingsstützpunkt Schwimmen, in seiner Pressemitteilung.

Am vierten Wettkampftag glänzte Maike Naomi Schnittger mit einer Bronzemedaille über 400 Meter Freistil. Ein weiteres Highlight setzte Daniel Simon, als er sich den Weltmeistertitel über 50 Meter Freistil in 24,24 Sekunden holte.

Kirsten Bruhn im Sportler-Porträt bei ParalympicSportTV

Die mehrfache Paralympics-Siegerin und Spitzen-Athletin Kirsten Bruhn vom PSV Neumünster preschte mit neuem Weltrekord über 100 Meter Rücken zu Gold – und über 50 Meter Freistil zu Bronze.

Christoph Burkard gewann in seiner Startklasse gleichfalls über 400 Meter Freistil mit 4:36,25 Minuten Bronze -und mailte der Neuen Rottweiler Zeitung: „Ich bin super zufrieden!“

Maike Naomi Schnittger (50 Meter Freistil) und Lucas Ludwig (400 Meter Freistil) erreichten am Mittwoch jeweils einen guten vierten Rang.

Ein Ausblick auf die Wettkampfstätten der Sommerspiele Rio 2016

Fans und Sportbegeisterte können die Kurzbahn-WM im Internet per Livestream auf ParalympicSportTV täglich ab 20 Uhr hierzulande verfolgen:

http://player27.narrowstep.tv/assets/players/4304/html/player.html

Die Bilderstrecke von Saulo Cruz auf  flickr macht noch mehr Lust auf Schwimm-WM und Paralympics:

http://www.flickr.com/photos/saulocruz/

Das ist einfach nur Samba!

Wer das Schwimmteam Berlin unterstützen möchte, kann dies über das Spenden-Portal „Betterplace.org“ http://de.betterplace.org/projects/1928-weltmeisterschaft-im-schwimmen-der-behinderten

Wer sagt, Medaillen seien ja nicht so wichtig wie der Erfolg und Spaß beim Sport, der bedenke: Keine Meriten ohne Moneten – vice versa.

Hier geht es zum Medaillen-Spiegel der IPC Kurzbahn-WM Rio 2009:

http://www.swimmingrio2009.com.br/EN/schedule-results/medals-ranking.asp

+++ #1 Update vom 5. Wettkampftag:

Es war wohl der erfolgreichste WM-Tag in Rio bisher.

Insgesamt wurden fünf Medaillen gewonnen: drei Mal Gold, zwei Mal Bronze kann das deutsche Schwimmteam am 3. Dezember für sich verbuchen. Dazu gab es einen sechsten Platz.

Die Stimmung war hervorragend trotz eines zwischenzeitlichen Gewitters, das auch den Zuschauern bei ParalympicSportTv in aller Welt eine Auszeit am PC-Bildschirm bescherte. „Es schüttete nur so vom Himmel.“ berichtet Bernhard von Welck, Chef-Trainer des Deutschen National-Schwimmteams und freut sich über die Ergebnisse eines sehr erfolgreichen und – auch von oben – energiegeladenen Tages:

Kirsten Bruhn holte über 100 Meter Brust  in  1:35,30 Minute Gold und  stellte hier in ihrer Startklasse neuen Weltrekord auf. Später gelang ihr zudem der Griff nach Bronze auf 100 Meter Freistil mit 1:11,90 Minute – und zugleich ein Europarekord.

Christoph  Burkard gelang über 100 Meter Brustschwimmen  in 1:22,44 Minute Weltrekord sowie über 100 Meter Schmetterling  in 1:12,44  Minute zugleich eine neue persönliche Bestzeit.

Lucas Ludwig schwamm Europarekord und gewann eine Bronzemedaille über 100 Meter Lagen in 1:00,82 Minute.

Annke Conradi schlug über 100 Meter Freistil  in 2:20,08  Minuten als Erste im Ziel an – und gewann eine Goldmedaille.

Auch bei Fans, die sich in Social Networks wie Facebook untereinander und mit den Sportlern dort international über die IPC Swimming World Championships Rio 2009 sowie in Fan-Gruppen austauschen, schlagen die Erfolge der Schwimmer wie ein Blitz ein. Die Spannung ist elektrisierend – und sie steigt täglich online und in Echtzeit.

Vitamine – echte und einzige Energiespender in Rio

+++ #2 Update vom 6. Wettkampftag:

Auch die Ergebnisse vom 6. Tag  der IPC WM Kurzbahn können sich sehen lassen. Dieses Spitzen-Sportevent war wieder sehr erfolgreich. Insgesamt wurden zwei Medaillen gewonnen: ein Mal Gold und ein Mal Silber. Dazu gab es je einen 5. und  7. Platz.

Wettergott Zeus steht der Sinn derzeit nach Wasser – auch von oben.

„Es schüttete wieder den ganzen Tag vom Himmel. Auch heute gibt es auf Grund der kritischen Wetterlage keine offiziellen Siegerehrungen. Wichtiger ist die Durchführung der Wettbewerbe.“ mailt Cheftrainer Bernhard von Welck aus dem fernen Rio nach Deutschland. Und das Schwimmteam hofft: „Jetzt noch ein Wettkampftag: mal sehen, ob das Wetter wieder besser wird.“ Fans in Deustchland und weltweit drücken die Daumen!

Die Ergebnisse des 6. Tages:

Daniela Schulte stellte auf 100 Meter Rücken  in 1:19,96 Minute einen neuen  Weltrekord auf und erreichte Platz eins.

Lucas Ludwig erreichte über 100 Meter Rücken  mit 1:00.30 Minuten  eine neue persönliche Bestzeit.

Christoph  Burkard schwamm die 100 Meter Freistil in  1:04.85 Minute.
Daniel Simon holte über 100 Meter Rücken  in 1:04.37 Minute Silber – und erreichte zugleich eine neue  persönliche Bestzeit.

Im Ranking steht Deutschland damit weiter auf Platz sechs.

Auf der Erfolgswelle - das deutsche Schwimmteam bei der WM Rio

+++ #3 Update vom 7. Wettkampftag:

Auch am letzten Wettkampftag regnet es in Rio zunächst – doch beim Finale strahlen Fans und Athleten um die Wette.

Mit zwei Medaillen – ein Mal Gold und ein Mal Bronze – rundet das deutsche Schwimmteam die Medaillenbilanz der WM auf der Kurzbahn in Rio nochmals erfreulich auf. Dazu gab es einen fünften und neunten Platz.

Das Wetter war etwas wärmer, aber trotzdem begann es im Verlauf der Vorläufe wieder zu regnen.

Die Ergebnisse des 7. und letzten Tages:

Daniela Schulte schwimmt über 100 Meter Freistil  erneut auf Platz eins in 1:08,94 Minute. Auch Maike  Naomi Schnittger fischt über 100 Meter Freistil  in 1:02,50 Minute mit Bronze noch einmal Edelmetall für Deutschland aus dem Wasser der Kurzbahn-WM in Rio.

Daniel Simon schwimmt über 100 Meter Freistil  in 55,21 Sekunden auf einen guten fünften Platz. Lucas Ludwig erreicht über 100 Meter Freistil  Rang neun in  54,94 Sekunden.

Insgesamt erreichten die Schwimmer elf Mal Gold, zwei Mal Silber und sechs Mal Bronze und belegten damit in der Gesamtwertung Rang 6 noch vor Japan, Spanien und Kanada.
„Wir können hoch zufrieden mit einer optimalen Medaillenausbeute, aber auch mit hervorragenden Bestzeiten nach Hause zurückkehren. Es war aus unserer Sicht ausgesprochen wichtig, an dieser Weltveranstaltung teilzunehmen, da die meisten führenden Nationen vor Ort waren und diese Veranstaltung sicher in den festen Kalender aufgenommen wird.“ so das Fazit von Bernhard von Welck zur WM Rio 2009.


+++ Sport-Fans sagen Danke! Auch die Band „Silbermond“ ist jetzt Follower und Freund der :Paralympic_crew on YouTube:

(Text mit v.Welck/DBS, D. Paschke; M. Zeh/BSB,  Foto: DBS)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s