Kirsten Bruhn auf Medaillenjagd – auch Siegesserie des Berliner Schwimmteams geht weiter

Das Ziel ist der Weg: Kirsten Bruhn bei den IDM Schwimmen 2009 in Berlin

Lebt ihren Traum: Kirsten Bruhn bei den IDM Schwimmen 2009 in Berlin

Eben noch als „Sportlerin des Jahres 2008“ und erneute Favoritin auf der Benefiz-Gala „Nacht der Stars 2009“ – und schon wieder auf Medaillenjagd: Paralympics-Siegerin und Schwimmstar Kirsten Bruhn holte kürzlich bei den Deutschen Kurzbahn Meisterschaften mit gleich sieben Weltrekorden und glänzenden Leistungen wieder Edelmetall aus dem schnellen Wasser.

Auch die Berliner Schwimmer können sich mit neuer Erfolgsserie sehen lassen.

Vier Weltrekorde, vier weitere Deutsche Rekorde sowie 15 Gold-, 12 Silber- und zwei Bronze-Medaillen – so lautet die positive Bilanz des Berliner Schwimmteams bei den Deutschen Kurzbahn Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Wuppertal.

Trotz fünf krankheitsbedingter Absagen konnte das Team deutlich trumpfen. Mit  Lucas Ludwig, Daniela Schulte und Thomas Grimm zeigten gleich drei mehrfache Berliner Europameister, dass Sie nach wie vor in Höchstform sind. Gemeinsam stellten sie in der offenen Wertung vier Weltrekorde und drei Deutsche Rekorde auf und gewannen 17 Medaillen für das Berliner Schwimmteam.

Daniela schulte vom PSC Berlin holte jetzt 5 Goldmedaillen auf der Kurzbahn

Daniela Schulte (PSC Berlin) holt 5 Goldmedaillen auf der Kurzbahn

Vor allem im Hinblick auf die am 29. November in Rio de Janeiro beginnende Kurzbahn-WM lässt das auf Großes und eine Fortsetzung der Erfolgsserie hoffen.

Indes bereiten sich die Schwimmer derzeit ebenso intensiv wie besorgt auf eine ungewisse WM–Teilnahme vor. Derzeit kann weder die Nationalmannschaft noch  der Deutsche Behinderten Sportverband (DBS) die Reise finanzieren – und das Berliner Schwimmteam muss wie andere Athleten nun kurzfristig die Kosten von 3.200 Euro alleine aufbringen.

Auch dadurch bedingt muss nun die hervorragende Nachwuchsarbeit, für die das Team gerade mit dem Innovationspreis des Landessportbundes Berlin ausgezeichnet wurde, stark eingeschränkt werden. So konnten nur drei Berliner Nachwuchstalente an den Deutschen Kurzbahn Meisterschaften teilnehmen, gewannen dabei aber immerhin 7 Mal Gold, 5 Mal Silber und stellten einen deutschen Rekord auf.

Das Berliner Schwimmteam freut sich über Unterstützung auch durch Spenden.

Wer spenden möchte, kann dies auf zwei Wegen:
• Spendenkonto
Behinderten-Sportverband Berlin, Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 3276 500, BLZ: 100 205 00, Kennwort: Schwimmteam
• Spendenplattform betterplace.org: http://de.betterplace.org/projects/1928-weltmeisterschaft-im-schwimmen-der-behinderten
Einfach gratis anmelden und direkt für das Berliner Schwimmteam spenden.
Hier wird immer aktuell über den Projekt- und Spendenstand informiert.

(mit BSB/Berliner Schwimmteam, Foto: Peter Lindoerfer)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s